Jenseits der Perlenkette

Jenseits der Perlenkette

Regulärer Preis: 25,00  Für Vorbesteller: 20,00  inkl. MwSt.

Yvonne Andrä | Stefan Petermann

Jenseits der Perlenkette. Eine Reise in die kleinsten Ortschaften Thüringens.

(in Vorbereitung)

  • Kühdorf
  • Eichstruth
  • Scheiditz
  • Asbach-Sickenberg
  • Thüringenhausen
  • Kleinbockedra
  • Meusebach
  • Burgk
  • Gerstengrund
  • Quaschwitz

Jenseits der Perlenkette – Weimar, Erfurt, Gera – liegen sie da, die kleinsten noch selbstverwalteten Gemeinden Thüringens. 10 Dörfer. 4 Jahreszeiten. 2 Reisende: Porträts der letzten Kleinstgemeinden Thüringens. Yvonne Andrä und Stefan Petermann schauen ganz genau hin und zeichnen, oft mit einem Augenzwinkern und immer sehr einfühlsam, Bilder der letzten noch selbstverwalteten kleinen Gemeinden.

Das Buch ist bereits vorbestellbar, Sie erhalten Ihre Lieferung kostenfrei bis zu drei Tage vor der Veröffentlichung. Geplanter Erscheinungstermin ist Mitte September des Jahres.


Wer uns bei der Realisierung des Produktes noch weiter helfen möchte, kann uns beim Crowdfunding auf startnext unterstützen. Hier warten jede Menge Dankeschöns zum Projekt, vom Fotokalender bis zur Nennung im Buch.

Artikelnummer: 978-3-945294-27-7 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Jenseits der Perlenkette – Das Buch

Kühdorf. Eichstruth. Scheiditz. Asbach-Sickenberg. Thüringenhausen. Kleinbockedra. Meusebach. Burgk. Gerstengrund. Quaschwitz. Jenseits der Perlenkette – Weimar, Erfurt, Gera – liegen sie, die kleinsten eigenständigen Gemeinden Thüringens.

10 Dörfer. 4 Jahreszeiten. 2 Reisende.

Die Filmemacherin Yvonne Andrä und der Autor Stefan Petermann haben sich ein Jahr Zeit genommen für eine Reise durch Thüringen. Standen in den Vorgärten und Wohnzimmern der Dorfbewohner. Liefen die einzige Straße des Ortes hoch und runter. Waren bei Feuerwehrfesten dabei. Wanderten über die Weiden. Hörten zu, notierten und fotografierten. Und staunten, welch Vielfalt im Kleinen liegt und wie unterschiedlich die besuchten Gemeinschaften
sein können.

Entstanden sind Porträts der letzten Kleinstgemeinden Thüringens. Alle Orte eint, dass sie (noch!) selbstverwaltet sind und weniger als hundert Bewohner haben. Im Mittelpunkt stehen die Leben der Menschen und Themen wie Tradition, Landflucht, Natur, DDR-Geschichte, aber auch die Frage: Was heißt es, heute auf dem Land zu wohnen? Yvonne Andrä und Stefan Petermann fanden und beschreiben dabei weder ein Landlustidyll noch eine Provinzhölle. Sie schauen ganz genau hin und zeichnen, oft mit einem Augenzwinkern und immer sehr einfühlsam, Bilder der letzten noch selbstverwalteten kleinen Gemeinden.

Ihre Reisen dokumentierten sie in einem Blog (https://jenseits-der-perlenkette.de/).
Das Buch dazu entsteht im Eckhaus Verlag Weimar und ist für den September 2019 geplant.

Mit Ihrer Vorbestellung sichern Sie sich Ihr Exemplar direkt nach Erscheinen und bekommen es bequem per Post zugestellt. Der ermäßigte Preis gilt bis 30.6.2019.


Die Subskriptionsbestellungen (Vorbestellungen zum ermäßigten Preis) dienen dazu, dieses Buchprojekt durch eine Unterstützung der Druckkosten zu ermöglichen. Alle Einnahmen durch die Vorbestellungen werden vom Verlag auf einem separaten Konto gesammelt und ausschließlich für dieses Projekt verwendet. Sollte die Drucklegung durch irgendwelche Umstände nicht stattfinden oder deutlich verschoben werden, werden wir alle Vorbesteller anschreiben und das Geld zurückerstatten. Zu diesem Zweck bitten wir um die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse bei der Bestellabwicklung.

Zusätzliche Information

Gewicht 800 g
Größe 22 × 25 × 2 cm
Seitenzahl

224

Bindung

Hardcover, Fadenheftung

Abbildungen

farbige Fotos

Andere Formate

keine

Verpackung

eingeschweißt

ISBN

978-3-945294-27-7

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Jenseits der Perlenkette“

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.