Rezensionen

//Rezensionen

TA – 27. Januar 2017

2017-01-31T12:03:23+00:00 27. Januar, 2017|Kategorien: Allgemein, Amsterdam 11. Mai 1944, Rezensionen|

,,Ich wollte vergessen" Als Mädchen überlebte Eva Schloss die Hölle von Auschwitz-Birkenau. Nach dem Krieg heiratete ihre Mutter den Vater von Anne Frank Eva Schloss war 15 Jahre alt, als sie am 27. Januar 1945 in Auschwitz­Birkenau befreit wurde. Heute und morgen wird sie in der Erfurter [...]

Elbe Wochenblatt 18. Januar 2017

2017-01-23T10:27:55+00:00 19. Januar, 2017|Kategorien: Allgemein, Franzosenbalg, Rezensionen|

25 Jahre lang auf Vatersuche Autor Peter Garcia beschreibt in „Franzosenbalg“ seine Identitätssuche als Sohn eines Besatzungssoldaten Er war Banklehrling, Buchhändler, Kommunist und Unternehmensberater. Er reiste, er trank, er liebte – aber im Grunde suchte er sein ganzes Leben lang immer nur seinen Vater. Denn der war Franzose –und Peter Garcia, [...]

TLZ 10. Dezember 2016

2017-01-23T10:27:55+00:00 10. Januar, 2017|Kategorien: Allgemein, Rezensionen, Wild Kitchen Project|

Wenn Fuchs und Elster in den Töpfen der Draußenkocher landen Die Weimarerin Jana Rogge hat mit Grillfreunden ein Spezialitätenbuch erstellt: das „Wild Kitchen Project“ Wild? Viele Köchinnen und Köche trauen sich da nur zögerlich ran. Sie kaufen in Folie eingeschweißtes Schweinehack im Supermarkt. Wild! Jana Rogge aus Weimar, ihr Lebensgefährte Michael [...]

TLZ – 18.11.2016

2017-01-23T10:27:55+00:00 18. November, 2016|Kategorien: Rezensionen, Stolperstein Geschichten WE|

Stolperstein-Bücher sollen in ganz Deutschland erscheinen 08.11.2016 - TLZ Der Weimarer Eckhaus-Verlag druckt regional Biografien von NS-Opfern vor allem für den Schulgebrauch. Weimar. Der Künstler Gunter Demnig hat mittlerweile an weit mehr als 1000 Orten Stolpersteine gelegt – also Gedenktafeln aus Messing, die an die Wohnorte von Opfern der NS-Zeit erinnern. Es bedurfte aber erst [...]

Aufzeichnungen eines Steigers

2016-11-07T11:03:53+00:00 7. November, 2016|Kategorien: Allgemein, Aufzeichnungen eines Steigers, Rezensionen|

Soldat in zwei Weltkriegen Paul Henoch wurde 1894 in Koßwig, Kreis Kahlau, geboren. Über viele Jahrte seines Lebens hat er Tagebuch geführt. Der Leser erfährt, wie das Leben Henochs in der Kindheit im Braunkohlenrevier verlief, wo er zum Bergmann ausgebildet wurde. Die allgemeine Kriegsbegeisterung 1914 ließ ihn zu den Fahnen eilen. Er musste vor allem in [...]

Das ferne Grab

2017-01-17T13:51:21+00:00 1. November, 2016|Kategorien: Allgemein, Das ferne Grab, Rezensionen|

Aus dem Vorwort: Das ferne Grab Siebzig Jahre nach dem Krieg sind die Wunden, die er geschlagen hat, zwar vernarbt, aber viele schmerzen noch. Fragen nach Schuld und Vergeltung, nach dem Verhältnis zwischen der heutigen Generation und den Feinden von damals bedürfen immer neuer Beantwortung. Vorurteile, Angst und Misstrauen erweisen sich als langlebig. All dies betrifft [...]

OTZ – 23. Juli 2014

2017-01-23T10:27:55+00:00 27. Oktober, 2016|Kategorien: Ich erinnere mich, Rezensionen|

Zum neuen Buch des Weimarer Autors Wolfgang Held Annerose Kirchner, OTZ 23. Juli 2014 Der schwer kranke Weimarer Schriftsteller Wolfgang Held blickt auf sein Leben zurück und betrachtet sein Buch "Ich erinnere mich" als Vermächtnis. Wolfgang Held vor vier Jahren während eines Porträt-Termins in Weimar. Foto: Sascha Fromm Als der DEFA-Spielfilm "Einer [...]

Ich erinnere mich

2017-01-23T10:27:55+00:00 26. Oktober, 2016|Kategorien: Allgemein, Ich erinnere mich, Rezensionen|

Wolfgang Held erinnert sich. Das geschieht häufig: Man kennt den Titel eines Buches, aber den Namen des Autors hat man vergessen. Noch häufiger widerfährt das Szenaristen: Man kennt den Titel des Films, vielleicht noch den Namen des Regisseurs und einiger Akteure – aber wer hat das Szenarium geschrieben? Der in Weimar lebenden Schriftsteller Wolfgang [...]

TLZ 16. September 2016

2017-01-23T10:27:55+00:00 16. September, 2016|Kategorien: Allgemein, Rezensionen, Stolperstein Geschichten WE|

Sebastian Krumbiegel zur Buchpremiere in Weimar Sebastian Krumbiegel war Überraschungsgast der Premiere für die „StolpersteinGeschichten“ aus dem Weimarer Eckhaus-Verlag. Seit 2008 verlegte der Bildhauer Gunter Demnig vor Weimarer Häusern 24 Stolpersteine in Form von Messingplatten. Sie erinnern an jüdische Bewohner, die in der NS-Zeit ermordet wurden. Das erste Buch der neuen Reihe vereint – [...]