Mario

About Mario

Keine
So far Mario has created 52 blog entries.

TLZ 07. September 2016

2017-01-23T10:27:55+00:00 7. September, 2016|Kategorien: Allgemein, Rezensionen, Stolperstein Geschichten WE|

WEIMAR. „Stolperstein-Geschichten Weimar“ ist der erste Band zu der im Eckhaus-Verlag Weimar entstehenden  Serie über die in mehr als 1000 Orten Deutschlands und in zwanzig Ländern Europas bereits verlegten Stolpersteine. Für die „Stolperstein-Geschichten Weimar“ wurde der Druck von mehr als 20 Klassensätzen des Buches durch Sponsoren ermöglicht. Die Schulen der Stadt Weimar erhalten diese Klassensätze [...]

Ates 67 – 24. Juli 2016

2017-01-23T10:27:55+00:00 24. Juli, 2016|Kategorien: Allgemein, Franzosenbalg, Rezensionen|

Straβburger Werkstatt – 24. Juli 2016 – http://www.ates67.fr/381663920 Die Lebensgeschichte eines Deutsch-Franzosen Peter Garcia. Franzosenbalg. Völker sind zum Mischen da.  Eckhaus Verlag. Reihe Geschichte. Weimar. 2016. ISBN 978-3-945294-11-6. 272 Seiten. 14,80 €. E-Mail: post@eckhaus-verlag.de, Tel.036 43.4579380. Die Lebensgeschichte des Autors ist ein Roman. Nicht jeder hat das Glück, dass sein Dasein Buchniveau hat. Sein Bericht [...]

Ates 67 – 24. Juli 2016

2017-01-23T10:27:55+00:00 2. Juli, 2016|Kategorien: Allgemein, Franzosenbalg, Rezensionen|

Straβburger Werkstatt – 24. Juli 2016 – http://www.ates67.fr/381663920 Die Lebensgeschichte eines Deutsch-Franzosen Peter Garcia. Franzosenbalg. Völker sind zum Mischen da.  Eckhaus Verlag. Reihe Geschichte. Weimar. 2016. ISBN 978-3-945294-11-6. 272 Seiten. 14,80 €. E-Mail: post@eckhaus-verlag.de, Tel.036 43.4579380. Die Lebensgeschichte des Autors ist ein Roman. Nicht jeder hat das Glück, dass sein Dasein Buchniveau hat. Sein Bericht [...]

TA 16. April 2016

2017-01-23T10:27:55+00:00 16. April, 2016|Kategorien: Allgemein, Der Tod war überall, Rezensionen|

,, Largo“ in der Latrine von Buchenwald In Weimar wurden Memoiren von Bertrand Herz vorgestellt. Gedenken an Befreiung am Sonntag Weimar. Es war ein besonderer Abend für einen besonderen Mann. In der ersten Reihe der Weimarer Notenbank sitzend, erlebte der französische Buchenwald-Überlebende und langjährige Präsident des Internationalen Komitees Buchenwald-Dora, Bertrand Herz, [...]

TLZ 16. April 2016

2017-01-23T10:27:55+00:00 16. April, 2016|Kategorien: Allgemein, Der Tod war überall, Rezensionen|

Die Memoiren eines Buchenwald-Überlebenden Ein unbeschreibliches Leben: In der Notenbank wurde gestern die im Weimarer EckhausVerlag erschienene deutsche Erstübersetzung der Memoiren von Bertrand Herz übersetzt. Herz, 1930 in Paris geboren, überlebte das Konzentrationslager Buchenwald, in das er im Juli 1944 eingeliefert wurde. Der Ehrenbürger der Stadt Weimar nimmt auch an den [...]

Kieler Nachrichten – 31.01.2016

2017-01-23T10:27:56+00:00 31. Januar, 2016|Kategorien: Allgemein, Ausgerechnet bei diesem Wetter, Rezensionen|

Jan Rosenbaum und das vererbte Trauma „Ein gewisses Bunkergefühl“ kommt auf im bis auf den letzten Platz gefüllten Flandernbunker. Ein Gefühl, das noch beengender wird, wenn Jan Rosenbaum dort aus seinem Buch „Ausgerechnet bei diesem Wetter – Erinnerung mit Traurigkeit beladen“ liest. Von Jörg Meyer Miriam und Jan Rosenbaum im Flandernbunker [...]

TA – 04. November 2015

2017-01-23T10:27:56+00:00 4. November, 2015|Kategorien: Allgemein, Amsterdam 11. Mai 1944, Rezensionen|

Schreckliches Ende einer Kindheit Im Gespräch mit Hellmut Seemann, Präsident der Klassik-Stiftung, stellte Eva Schloss am Dienstagabend im Stadtschloss ihren Roman „Amsterdam, 11. Mai 1944" vor. Die einstige Freundin Anne Franks erzählte, wie die brutale Verfolgung durch die Nationalsozialisten ihre Kindheit zerstörte.

TLZ 04. November 2015

2017-01-23T10:27:57+00:00 4. November, 2015|Kategorien: Allgemein, Amsterdam 11. Mai 1944, Rezensionen|

Nationalsozialisten zerstörten eine behütete Kindheit lm Gespräch mit Hellmut Seemann, Präsident der Klassik-Stiftung, stellte Eva Schloss am Dienstagabend im Stadtschloss ihren Roman ,,Amsterdam, 11. Mai 1944. Das Ende meiner Kindheit“ vor. Die einstige Freundin Anne Franks und posthum ihre Stiefschwester erzählt eindringlich und erschütternd, wie die brutale Verfolgung durch die Nationalsozialisten ihre Kindheit zerstörte. [...]